Mittwoch, 1. Juni 2011

Meine Zeit war ein wenig knapp...


...in den letzten Tagen.
Dafür gibt es zwei Gründe,zu sehen auf den folgenden Bildern....:-))



Die zwei Kätzchen haben wir am Wochenende im Garten gefunden.
Die Mutter(von der wir leider nicht wissen,wem sie gehört) ist nicht mehr aufgetaucht,also habe ich kurzerhand die Pflegschaft übernommen.Bisher läuft alles wunderbar und ich hoffe,dass bleibt auch so!




Als wir die Kätzchen fanden,hatte sie gerade die Augen geöffnet,waren also ca 10 Tage alt.
Sie bekommen alle zwei Stunden ein Fläschchen mit spezieller Katzenaufzuchtmilch vom Tierarzt. 



Die kleinen Fell"mäuse" zu fotografieren war gar nicht so einfach,sind schon ziemlich mobil...:-))


Kommentare:

  1. ...das finde ich klasse, dass du die kätzchen groß ziehst...
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Hach Mensch sind die süss! So hübsch sind die beiden! Klasse das es mit dem füttern klappt und das beide quitschfidel sind :-) Du kannst mir die beiden mit der nächsten Wolle ruhig mitschicken **gg**

    Liebe Grüsse Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja allerliebst! Toll, dass ihr sie aufzieht, ich halte die Daumen gedrückt, dass alles gut weiter läuft.

    AntwortenLöschen
  4. oh nein... *quuiieetsch* sooo ein toller fund!! <3
    halt uns auf dem laufenden!! :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  5. Du meine Güte, sind die süß! Ich find das ganz toll, daß Ihr Euch die Mühe macht mit dem Füttern.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  6. ***Kreisch*** Sind die aber niiiiiedlich.. Find ich klasse, dass ihr sie in eure Obhut genommen hat. Wirst sehen, die Mühe lohnt sich.

    Lg Hulla

    AntwortenLöschen
  7. Meine güte, was sind das süße Minimiezen. Einfach zum knuddeln.

    Ich hoffe, ihr bekommt sie gut groß.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh, die könnte ich dir klauen - aber ich weiss auch wieviel Arbeit das macht. Meine Nachbarin bekommt immer wieder Findlinge aus dem Tierheim - oft wenige Tage alt. Das heisst alle 2 Stunden nachts aufstehen und füttern ....

    LG Ruth

    AntwortenLöschen